Weil ich es kann …

…und was mir gerade einfällt…

Zwiegespräche mit mir selbst – Teil 1

Written By: OhneWorte - Feb• 07•11

Es ist mitten in der Nacht, ich sehe mir gerade eine Wiederholung von Raumschiff Voyager an und denke mir so …
Eigentlich denke ich gerade nicht viel. Hauptsächlich sitze ich einfach nur auf meinem Sofa.
Als ich plötzlich eine Stimme neben mir höre.

„Hallo, schön dich mal zu sehen.“

Hallo, schön, dass du mich mal besuchen kommst.“ Wie gesagt ich denke gerade nicht viel. „Ähm, … wer bist du eigentlich?“

Ich? Oh, ich bin du.“

Wie du bist ich?“

„Ja, ich bin du.“

„Also du bist ich, hm, na gut. Aber wenn du ich bist, bin ich dann auch du?“

„Ja, leider.“

„Ah, OK. Wie geht es dir denn? Lange nicht mehr gesehen.“

„Oh, danke der Nachfrage, gut so weit. Und selbst?“

„Ach, ja, ich kann eigentlich nicht klagen.“

„Ach, was reden wir denn da, ich bin doch nicht hier um mit dir Smalltalk zu halten.“

„Das dachte ich mir schon, ich würde mich ja auch nicht Besuchen nur Smalltalk um mit mir zu halten.“

Ich weiß, darin bist du nämlich echt nicht gut.“

„Stimmt. Was das angeht bin ich echt eine Niete.“

„Wo wir gerade schon mal beim Thema Niete sind, genau deswegen bin ich ja hier.“

„Aha.“

„Ja.“

„Gut.“

Jetzt mal ganz ehrlich, so unter uns zwei…“

„Entschuldige bitte, aber du bist doch ich, oder?“

„Ähm, ja? Hatten wir das nicht schon geklärt?“

„Müsste es dann nicht eigentlich unter uns einem heißen? Oder unter uns eins? Ich meine wenn du ich bist und ich dann auch du. Also so wären wir beide dann ja ich, also auch nur eine Person. So kannst du doch nicht von uns beiden als zwei Personen sprechen, selbst wenn wir uns gerade unterhalten.“

„Jetzt lenke nicht ab! Ich versuche hier ein ernsthaftes Gespräch zu führen.“

„Ist ja gut. Tut mir leid, ich dachte nur…“

„Ja genau, das tust du immer. Und jetzt schau doch mal wo es uns hingebracht hat. Du und deine vorlaute Klappe. Du bist hier mitten in der Nacht, schaust alte Serien. Sitzt in mitten von leeren Bierflaschen und alten Pizzaschachteln und dick wirst du langsam auch. Im übrigen bist du hier auch ganz alleine. So kann es ja wohl kaum weiter gehen. Und wann hattest du denn dein letztes Date?“

„Ja, ja. Das sage ich mir ja auch immer, aber so ganz einfach ist es ja nun auch wieder nicht. Immer hin gibt es dabei ja viel zu beachten.“

„Ja, zum Beispiel,dass du endlich deinen Hintern hochbekommst und was tust.“

„Ja, aber das sagt sich immer so leicht. Du steckst ja nicht in mir drin.“

„Genaugenommen schon.“

„Ups, das hätte ich ja fast vergessen, wir sind ja ich. Aber dann weißt du ja wie es ist.“

„Ja und deshalb bin ich auch hier. Du bist einfach zu faul. Du schaffst es einfach nicht auch nur irgendwas zu Ende zu bringen. Du sitzt nur den ganzen Tag auf dem Sofa und machst nichts. Ist das etwas das Leben, das du gewollt hast?“

„Na ja, es ist immerhin ein Leben…“

„Nicht wirklich.“

„Ja, du hast ja recht, aber was soll ich denn deiner Meinung nach machen, so einfach ist das ja leider nicht.“

„Du solltest vielleicht auch einfach mit dem ersten Schritt anfangen. Das ist wie bei einem Marathonlauf. Da kannst du ja auch nicht mit dem Schritt über die Ziellinie anfangen, sonder musst einen ersten Schritt gehen.“

„Ich will aber keinen Marathonlauf machen!“

„Das sollst du ja auch nicht. Ddas würdest du ja auch gar nicht schaffen, so unsportlich wie du bist. Das war ja auch nur eine Metapher.“

„Oh. Was ist denn dann er erste Schritt?“

„Jetzt stelle dich nicht dümmer als du bist. Wenn du vom Sofa wegkommen willst, dann solltest du erstmal aufstehen.“

„Was? Ist das etwa dein Ernst? Geht das nicht auch irgendwie vom Sofa aus? So ohne aufstehen?“

„Steh auf!“

„Jawohl! Ich wusste ja gar nicht, dass ich so gebieterisch sein kann … Gut und jetzt? Mensch das ist echt anstrengend.“

„Halt! Moment. Ist das etwa der lange Raumschiff Voyager Marathon?“

„Klar. Werbung bringen sie übrigens nur zwischen den Folgen.“

„Oh.“

„Was?“

„Das habe ich ja ganz vergessen…“

„Oh.“

„Sage ich ja. Ach und wo du gerade stehst, bringst du mir bitte ein Bier mit?“

Klar.“

Danke.“

„Ich finde wir sollten uns bald mal wieder unterhalten.“

Ja, gerne. Aber nicht jetzt, die nächste Folge fängt gerade an.“

Be the first to like.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

3 Comments

  1. Stefan sagt:

    Sehr geil xD

  2. Sebastian sagt:

    EPIC! Oh wie wahr das ist

  3. NiciLeone sagt:

    Großartig!!!! Mehr gibt es nicht zu sagen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.